Informationen zu ORRATECH Motoren

Informationen












In dieser Rubrik finden Sie ORRATECH-Motoren.
Die hier veröffentlichten Motoren stellen nur einen kleinen Auszug an lieferbaren Motoren dar.
Es werden hier bewährte Baumustermotoren dargestellt, deren Leistungsangaben den echten gemessenen Werte entsprechen und nicht etwa Motoren mit Phantasiezahlen, die im Alltag enttäuschen.
Dieser Punkt und die ausgewogene Preis-Leistungsgestalltung gepaart mit der Zuverlässigkeit und der ausgewogenen Laufkultur machen ORRATECH-Motoren so attraktiv.


Unsere Motoren sind nicht über den Shop bestellbar, sondern werden nach gesonderter Beratung für unsere Kunden exklusiv gefertigt. Wir arbeiten mit Freude an unseren Motoren und behalten uns daher vor, nur Kunden einen Motor zu fertigen, der dies auch zu schätzen weis. Ein ORRATECH-Motor ist ein Stück Leidenschaft !
 

Auf Grund der großen Nachfrage kommt es zu Wartezeiten. Wir fertigen jährlich ca. 50 Motoren und bearbeiten annähernd viermal so viele Gehäuse und Zylinderköpfe für unsere Marktbegleiter, Geschäftskunden und auch selbstschraubende Endkunden. Alle unsere Kunden wissen unsere Kernkompetenz zu schätzen.

Die aktuellen Vorlaufzeiten sind unterschiedlich und auch stark schwankend. Einige Standardmotoren halten wir vorrätig, wo gegen Tuningmotoren mit Spezialteilen teilweise längere Vorlaufzeiten haben. 


 

 

Der Standard unserer Basis-Rumpfmotoren

Halbe Sachen machen wir nicht.

Alle unsere  Rumpfmotoren bauen wir wie folgt neu auf und sie werden dann im AT (Austausch) oder auf Wunsch auf ihrem angelieferten Block aufgebaut geliefert.

Wenn Sie keinen Altmotor zur Altteilabgabe haben sollten, so können wir auch ein Altteilpfand dazu berechnen.

Die Höhe des Altteilpfandes richtet sich nach dem jeweiligen Wunschmotortyp und Umfang.

Z.B. Typ1 Rumpfmotor ab 1200ccm-1600ccm 450,- Altteilpfand

Z.B. Typ1 Rumpfmotor bis 1915ccm 650,- Altteilpfand

Z.B. Typ1 Rumpfmotor ab 2000ccm 850,- Altteilpfand

Z.B. Typ4 Rumpfmotor ab  1700ccm 1000,- Altteilpfand ( Porsche 914GB 1800,- Altteilpfand)

Komplettmotoren mit allen Anbauteilen sind möglich. Siehe hierzu die Unterrubriken

Komplettmotoren Typ1 und Komplettmotoren Typ 4 so wie Porschemotoren werden nach Absprache gefertigt.

Hierfür ist jeweils die Altteilabgabe nötig. Wird kein komplettes Altteil abgegeben, so kann gegen Aufpreis ein Wertausgleich erfolgen.

Gerade bei Bus- und Porschemotoren sind leider nicht mehr alle Anbauteile wie Motorverblechung neu erhältlich und müssen aufwendig aus guten Gerauchtteilen aufgearbeitet werden. Wir bitten höflich dies bei der Neubestellung zu berücksichtigen und ggf nach zu fragen.

                              Unser Standard

  • Motorgehäuse chemisch gereinigt, entfettet gestrahlt, vermessen ggf gespindelt und geplant

            aufgebohrt oder "neue  verstärkte Blöcke" bei Premiummotoren oder Langhubversionen,

            so wie Spezialgehäuse bei Sportmotoren sofern notwendig und verfügbar.

  • Kurbelwellen, chemisch gereinigt, geläppt, ggf geschliffen, gewuchtet

     so wie "neue" Schmiedewellen oder Langhub mit Gegengewichten bei Sportmotoren und Langhubmotoren.

  • Pleuel chemisch gereinigt, gestrahlt (verdichtet) gebuchst, gewinkelt, und auf gleiches Gewicht gebracht oder neu, bei Langhub Strokerpleuel oder H-Schaft-Pleuel bei Sportmotoren

  • Schwungräder sind neu, (oder bei seltenen Teilen)  gereinigt, gestrahlt, geschliffen und gewuchtet

    Kolben und Zylinder immer neu. Nur Markenware vorzugsweise AA-Performance oder Mahle, diese sind verdichtet, getempert haben alle absolut gleiches Gewicht und verfügen über eine Kolbenhemdbeschichtung, sie sind hochfest mit nur 5/100 Laufspiel

  • Zylinderköpfe sind immer neu, sofern es keine exotischen Motoren sind (24,5PS 30PS oder Einkanal) oder umgebaute Sonderteile sind.

            Unsere neuen Doppelkanalköpfe sind immer verstärkt gegossen und mit Qualitätsventilen     bestückt. Tuningmotoren haben entsprechend größere Köpfe, Ventile, verstärkte Federn usw

Alle Köpfe (auch neue) werden ausgelitert und das Verdichtungsverhältnis berechnet

  • Nockenwellen sind immer neu Sport- und Drehmomentversionen bei Spezialmotoren

  • Stößel sind immer neu, gehärtete Versionen, ggf leicht und mit Spritzölbohrung

  • Ölpumpen immer neu in verstärkter Version von 24 bis 32mm, auch Fullflow und Filterölpumpen sofern möglich.

  • Stößelschutzrohre, Lagersätze Dichtungen und Simmerringe immer neu und von sehr guter Qualität

  • Öldruckschalter immer neu 0,25bar

Usw usw

 

Gebrauchte Schrauben oder Muttern verwenden wir nicht, sofern es keine nicht erhältlichen Spezialteile sind.

 

Die von uns gebauten Motor bestechen technisch wie auch optisch und garantieren so die Freude an der Technik die unsere Kunden an Ihren Fahrzeugen auch haben.

Bem:
Altteilabgabe Typ1 Motoren: Tauschfähig für 1300-2400ccm sind Rumpfmotoren ab 1300ccm mit 2 Öldruckregelkolben und 200mm Schwungrad
Altteilabgabe Typ4 Motoren: Diese müssen dem Wunschmotor entsprechen und dürfen keine Ausbrüche haben.

Ggf und nach Rücksprache sind Zwischenlösungen möglich, wenn kein geeignetes Tauschobjekt zu Verfügung steht.

"Man trägt kein Bier in die Kneipe".  Was wollen wir damit sagen? Alle unsere Motoren fertigen wir ausschließlich mit unseren qualitativ hochwertigen Komponenten nach Werksvorgabe, bzw bei leistungsgesteigerten Motoren nach unserem langjährigen Standard. Zusammengesammelte Bausätze mit Zukaufteilen aus fragwürdiger Herkunft verbauen wir nicht. Wir diskutieren auch nicht bei der Wahl der Komponenten, ob dies oder das Bauteil vielleicht besser wäre, weil es gerade in irgend einem Forum in den Himmel gelobt wird. Er gibt im deutschsprachigen Raum kaum eine zweite Firma, welche so viele Motoren über die vielen Jahrzehnte gefertigt haben wie wir. Kaum eine zweite Firma bringt so viel Ausbildung, Schulung und Studium mit und investiert so viel Entwicklungsarbeit. Jedes neue Bauteil auf diesem Sektor von welchem Zulieferer bis Bastler auch immer kaufen wir und prüfen es eingängig, bevor es bei uns in Verwendung kommt. Es hat seinen Grund, warum wir einige Produkte selber aufgelegt haben, obwohl es vielleicht "gleichnamige" Artikel auf dem Markt gibt.